Advertising Checkliste

Die adhook.io Advertising Checkliste hilft dir mit konkreten Tipps und Empfehlungen beim Verbessern deiner Werbekampagnen.

Wenn Du adhook.io für deine Werbekampagnen einsetzst, werden die meisten Tipps der Checkliste automatisch geprüft und dir als Nachrichten mit entsprechenden Massnahmen im Kampagnen Chat angezeigt. Die vorgeschlagenen Massnahmen kannst Du direkt von adhook.io ausführen lassen.

1. Kennzahlen prüfen

Prüfe täglich die für dich wichtigen Kennzahlen deiner Kampagnen.

Relevante Kennzahlen sind:
  • Impressionen
  • Klicks
  • Click-Through-Rate (CTR)
  • Kosten pro Klick (CPC)
  • Conversions
  • Kosten pro Aktion (CPA)
Mögliche Massnahmen:
  • Budget senken
  • Budget erhöhen
Automatisiert für Facebook Marketing und Google Ads in adhook.io.

2. Platzierungen vergleichen

Bei der Erstellung von Facebook oder Google Ads Kampagnen hast Du die Möglichkeit, deine Anzeigen an unterschiedlichen Orten anzeigen zu lassen. Die Orte, an denen Du deine Werbeanzeigen schaltest, werden „Platzierungen“ genannt.

Vergleiche die wichtigsten Kennzahlen deiner Platzierungen miteinander, um über Differenzen im Klaren zu sein und entsprechend zu reagieren.

Relevante Kennzahlen sind:
  • Impressionen
  • Klicks
  • Click-Through-Rate (CTR)
  • Kosten pro Klick (CPC)
  • Conversions
  • Kosten pro Aktion (CPA)
Mögliche Massnahmen:
  • Schlechte Platzierung(en) stoppen
Automatisiert für Facebook Marketing und Google Ads in adhook.io.

3. Zielgruppen-Grösse prüfen

Facebook zeigt anhand deiner definierten Zielgruppe die potenzielle Reichweite als Anzahl Personen an. Überlege dir, ob die geschätzte Reichweite zu deiner Zielgruppe passt und ändere die Zielgruppe falls nötig. Die ideale Zielgruppengrösse hängt davon ab, was Du mit deiner Kampagne erreichen möchtest.
Mögliche Massnahmen:
  • Interessen oder demografische Merkmale hinzufügen, um deine Zielgruppe zu vergrössern
  • Regionen hinzufügen, um deine Zielgruppe zu vergrössern
  • Interessen oder demografische Merkmale entfernen, um deine Zielgruppe zu verkleinern
  • Regionen entfernen, um deine Zielgruppe zu verkleinern
Automatisiert für Facebook Marketing in adhook.io.

4. Passende Keyword Option verwenden

Mit Keyword-Optionen steuerst Du, bei welchen Suchanfragen deine Anzeigen bei Google ausgespielt werden können. Wähle die Keyword-Option, die für dein Keyword am sinnvollsten erscheint und beobachte nachher laufend, ob die durch die Keyword-Option ausgelösten Suchanfragen für dich passen.

Folgende Optionen sind möglich:
Weitgehend passend
Bei weitgehend passend werden deine Anzeigen bei Suchanfragen ausgeliefert, welche Rechtschreibfehler, Synonyme, verwandte Suchanfragen und andere relevante Varianten enthalten.
  • Beispiel-Keyword: schuhe für herren
  • Beispiel-Suchanfragen: schuhe für männer kaufen
Modifizierer für weitgehend passende Keywords
Mit dem Modifizierer (Pluszeichen) auf weitgehend passenden Keywords werden deine Anzeigen bei Suchanfragen ausgeliefert, welche den Modifizierer oder sehr ähnliche Varianten enthalten.
  • Beispiel-Keyword: +schuhe +herren
  • Beispiel-Suchanfragen: schuhe für herren
Passende Wortgruppe
Mit "Passender Wortgruppe" werden deine Suchanfragen ausgeliefert, wenn die Suchanfrage mit der Worgruppe übereinstimmt oder sehr ähnliche Varianten enthält.
  • Beispiel-Keyword: "schuhe für herren"
  • Beispiel-Suchanfragen: schuhe für herren kaufen
Genau passend
Mit "Genau passend" werden deine Suchanfragen ausgeliefert, wenn die Suchanfrage dem genauen Begriff entspricht oder sehr ähnliche Varianten des Begriffs enthält.
  • Beispiel-Keyword: [schuhe für herren]
  • Beispiel-Suchanfragen: herren schuhe

Mehr über Keyword-Optionen erfahren
Mögliche Massnahmen:
Automatisiert für Google Ads in adhook.io.

5. Qualitätsfaktor der Keywords verbessern

Der Qualitätsfaktor sagt aus, wie gut ein gewähltes Keyword zur Werbeanzeige sowie zur Zielseite passt (1-10).

Versuche einen möglichst hohen Qualitätsfaktor deiner gewählten Keywords zu erreichen, damit deine Anzeige nur bei passenden Suchanfragen erscheinen und Du ein möglichst gutes Kosten- Nutzenverhältnis erzielst.
Mögliche Massnahmen:
  • Textanzeigen schreiben, welche zu den gewählten Keywords passen
  • Erstelle eine passende Zielseite zu den gewählten Keywords
  • Keyword mit schlechtem Qualitätsfaktor stoppen
Automatisiert für Google Ads in adhook.io.

6. Suchanfragen prüfen

Prüfe bei welchen Suchanfragen deine Anzeigen von Google geschaltet werden.
Je nach Einstellung der Keywords werden deine Anzeigen z.B. auch bei Synonymen angezeigt.
Mögliche Massnahmen:
  • Unerwünschte Suchanfragen als auszuschliessende Keywords hinzufügen
Automatisiert für Google Ads in adhook.io.

7. Neue Keywords hinzufügen

Versuche auf Basis von gut funktionierenden Keywords in deiner Kampagne andere passende Keywords zu finden und füge diese deiner Kampagne hinzu.
Ein Kriterium für bestehende gut funktionierende Keywords ist ein Qualitätsfaktor von 6 bis 10.

Beachte beim Hinzufügen eines neuen Keywords auch die Wahl einer passenden Keyword Option, siehe Nr. 4 für weitere Informationen.
Mögliche Massnahmen:
  • Neues Keyword hinzufügen
Automatisiert für Google Ads in adhook.io.

8. Standorterweiterung hinzufügen

Falls Du die Adresse deines Unternehmens in deiner Werbeanzeige darstellen möchtest, erstelle eine Standorterweiterung. Diese zeigt die Adresse aus deinem Google MyBusiness Konto in deinen Werbeanzeigen an.

Mehr über Standorterweiterungen erfahren
Mögliche Massnahmen:
  • Google MyBusiness Konto verknüpfen
  • Standorterweiterung erstellen
Automatisiert für Google Ads in adhook.io.

9. Sitelink-Erweiterungen hinzufügen

Füge zusätzliche Links zu deiner Werbeanzeige hinzu, damit deine Werbeanzeige grösser wird und Du dem Benutzer mehr Informationen geben kannst.

Mehr über Sitelink-Erweiterungen erfahren
Mögliche Massnahmen:
  • Sitelink-Erweiterung auf Ebene Konto, Kampagne oder Anzeigegruppe erstellen

10. Erweiterungen mit Zusatzinformationen hinzufügen

Füge zusätzliche Informationen zu deiner Werbeanzeige hinzu, damit deine Werbeanzeige grösser wird und Du dem Benutzer mehr Informationen geben kannst.

Mehr über Erweiterungen mit Zusatzinformationen erfahren
Mögliche Massnahmen:
  • Erweiterung mit Zusatzinformationen auf Ebene Konto, Kampagne oder Anzeigegruppe erstellen

11. Relevanz der Werbeanzeigen prüfen

Die Relevanzbewertung ist ein Richtwert von 1 bis 10, wie gut die gewählte Zielgruppe auf deine Werbeanzeige reagiert. Um deine Werbeanzeigen relevanter für deine Zielgruppe zu machen, hast Du grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Deine Zielgruppe oder deine Werbeanzeigen verbessern.

Mehr über die Relevanzbewertung bei Facebook erfahren
Mögliche Massnahmen:
  • Zielgruppe eingrenzen
  • Werbebotschaft anpassen
  • Bilder & Videos anpassen
  • Zusätzliche Werbeanzeigen mit unterschiedlichen Inhalten erstellen
  • Werbeanzeigen mit niedrigem Relevanzfaktor stoppen
Automatisiert für Facebook Marketing in adhook.io.

12. Frequenz der Werbeanzeigen prüfen

Die Frequenz sagt dir, wie oft deine Werbeanzeige durchschnittlich von einer Person angesehen wurde. Sie trägt zur Steigerung der Bekanntheit und Werbeerinnerung bei, da deine Anzeige einer Person mehrfach angezeigt wird.
Bei einer hohen Frequenz deiner Werbeanzeigen (grösser als 5) sowie schlechterer Performance der Kampagne, ist in deiner Zielgruppe evt. Werbeanzeigenmüdigkeit aufgetreten.
Mögliche Massnahmen:
  • Werbeanzeige ersetzen
  • Werbeanzeige stoppen
  • Zielgruppe anpassen

Verbessere deine Kampagnen mit adhook.io!

Übergreifende Erstellung, Optimierung und Auswertung von digitalen Werbeanzeigen.

Jetzt kostsenlos starten!